Pädagogik

 

Wir fördern mit Spiel und Spaß:

  • Die Individualität und die Einzigartigkeit eines jeden Kindes.
  • Die ethische und religiöse Erziehung und Bildung.
  • Die Persönlichkeitsentwicklung sowie das Sozialverhalten.
  • Die sprachliche Bildung und Erziehung.
  • Die Bildung und Erziehung von Medien.
  • Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung und Erziehung.
  • Erziehung und Bildung von Umwelt und Natur.
  • Bildung und Erziehung von Kreativität, Kunst und Ästhetik.
  • Die musikalische und rhythmische Erziehung und Bildung.
  • Die Bewegungs-Erziehung sowohl in Grob- als auch in Feinmotorik.
  • Die Erziehung und Bildung von Gesundheit und Ernährung.

 

Wichtiger Bestandteil unserer  Arbeit ist das "Teil-Offene" Konzept

Das bedeutet, dass die verschiedenen Gruppen/Räume eine bestimmte Zeit im Tagesablauf (vormittags von 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr und von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr) für alle Kinder „offen/zugänglich“ sind. Die pädagogischen Mitarbeiter bieten in dieser Zeit verschiedene Angebote in den verschiedenen Räumen an. So haben alle Kinder die Chance, alle Räume zu nutzen und jeden Mitarbeiter kennen zu lernen, um eine vertrauensvolle Basis aufzubauen. Zusätzlich sind ab 14.00 Uhr alle Kinder des Kinderhauses zusammen und verbringen bis 17.00 Uhr den restlichen Tag gemeinsam. Jeden Freitag veranstalten wir mit allen Kindern einen gemeinsamen Morgenkreis in der Turnhalle. Danach gibt es einen Ausflug, bei dem alle gemeinsam unterwegs sind.

 

Definition unserer Gruppen:

Im Kindergarten gibt es drei feste Stammgruppen.

  • Die „Feuer-Gruppe“ mit 18 Kindern.
  • Die „Erde-Gruppe“ mit 21 Kindern.
  • Die „Wasser-Gruppe“ mit 21 Kindern.

Am Vormittag sind die Kinder in ihren festen Stammgruppen und dürfen in der offenen Freispielzeit die anderen Räume des Kinderhauses erkunden. Am Nachmittag (von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr) findet die Zeit unserer Intensiv-Gruppen statt.

Dabei werden die Kinder in folgende Intensiv-Gruppen eingeteilt:

  • Vorschule (5 – 6 Jährige).
  • Schlaubis (4 – 5 Jährige).
  • Ruhe-Gruppe (3 – 4 Jährige).

In diesen Gruppen werden altersspezifische Angebote durchgeführt.

 

Täglicher Umgang mit dem Thema "Religion" ist uns wichtig

Der Kindergarten - eine evangelische Einrichtung

Jeder Mensch ist ein einmaliges Geschöpf Gottes und besitzt seine eigene Würde als Ebenbild Gottes. Wenn Jesus die Kinder zu sich ruft und sie in den Mittelpunkt rückt, so wollen wir das auch tun.
Unser Erziehungsstil ist geprägt von Achtung und Respekt vor der Einmaligkeit und Freiheit jedes Kindes. Gleichzeitig ist es uns wichtig, den Kindergarten als Ort der Einübung gegenseitiger Wertschätzung zu gestalten. Hierher gehört auch der freundliche Dialog mit anderen Religionen.
Der Tausendfüßler Kindergarten ist eine Einrichtung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Markus. Unsere pädagogischen Mitarbeiter/-innen gehören einer christlichen Kirche an. Wir verstehen die Arbeit im Kindergarten als Teil der Gemeindearbeit. Die Kinder sind eingeladen z. B. an der Kinderbibelwoche, Kinderfreizeiten, Jungschargruppen oder besonders für sie gestalteten Andachten und Gottesdiensten teilzunehmen.

 (Herr Pfarrer Christian Sudermann)

 

Wenn Sie weiteres über unsere Einrichtung erfahren wollen, können Sie gerne unsere Konzeption lesen.

 

 

 

KiGa Konzeption Sept. 2017.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Hier finden Sie uns

Evangelisches Kinderhaus Tausendfüßler
Im Heuschlag 10
91054 Erlangen

 

Tel.: 09131 - 56283

 

E-Mail: kita.tausendfuessler@t-online.de

 

Unsere Öffnungszeiten

 

Mo. - Fr. : 07:00 - 17:00 Uhr

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisches Kinderhaus Tausendfüßler